Direkt zum Inhalt
  • Startseite
  • Stärkung für weiteres Wachstum - ACOLIN Holding AG ernennt neuen CEO

Stärkung für weiteres Wachstum - ACOLIN Holding AG ernennt neuen CEO

Das aussergewöhnliche Wachstum von ACOLIN in den letzten Jahren, die fortschreitende Integration von Hugo Fund Services und die zunehmende Komplexität des Geschäfts führten zu der Entscheidung, das Management dadurch zu stärken, indem die Funktion des Verwaltungsratspräsidenten und des CEO voneinander getrennt werden. 

Zu diesem Zweck hat der Verwaltungsrat der ACOLIN Holding AG Herrn Stefan Bolt zum neuen Chief Executive Officer ernannt. Er wird sein Amt am 1. September 2018 in Zürich antreten und für die Organisation und Leitung der ACOLIN Holding und ihrer verschiedenen Tochtergesellschaften in Europa verantwortlich sein.

Stefan Bolt ist seit 1990 in der Finanzbranche tätig. Die letzten 12 Jahre war er erfolgreich als CEO der BonusCard AG in Zürich und zuvor 4 Jahre als COO und stellvertretender CEO der Bank Adler & Co Privatbank tätig. Davor war er 8 Jahre bei UBS/Intrag als Head of Fund Logistics / Operational Services Switzerland und 3 Jahre bei der AIG Private Bank als Head of Operations/Processing & Deputy Chief Operating Officer tätig.

Daniel Häfele, Gründer von ACOLIN, wird Präsident des Verwaltungsrates der ACOLIN Holding. Diese Funktionstrennung ermöglicht es Herrn Häfele, sich ganz auf die Geschäftsstrategie und die Unternehmensentwicklung zu konzentrieren. Yves Hervieu-Causse, Gründer der HUGO Fund Services SA, wird weiterhin als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ACOLIN Holding AG tätig sein. Die Positionen von Petra Arndts, Viktor Fischer und Anne-Cathrine Frogg in der Konzernleitung bleiben unverändert.

Im Laufe der Jahre hat sich ACOLIN mit über 1'400 Fonds von mehr als 500 Vermögensverwaltern weltweit zu einem der grössten unabhängigen Anbieter von globalen Fondsregistrierungs- und Vertriebsdienstleistungen in der Europäischen Union und der Schweiz entwickelt. Sie ermöglicht diesen Vermögensverwaltern den Zugang zu ihrem globalen Fondsvertriebsnetz, das weltweit mehr als 3'000 regulierte Finanzintermediäre und institutionelle Anleger erreicht. 

Mit dieser aktuellen Marktpositionierung verfolgt ACOLIN das Ziel, sein Wachstum fortzusetzen und seine führende Position als unabhängiger Anbieter von grenzüberschreitenden Fondsvertriebs-Infrastrukturdienstleistungen weiter auszubauen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Daniel Häfele, Verwaltungsratspräsident. 

Zürich, 20. August 2018

Der Verwaltungsrat der
ACOLIN Holding AG

Share

Mehr

Besuchen Sie uns bei der ALFI Global Distribution Conference
Mehr als ein rechtlicher Vertreter in der Schweiz
Jérôme Neri hält Seminar über Rechtliche Vertretung in der Schweiz am 26. April 2018